BERGAMO: Auf den Spuren Donizettis

Zurückgehen
Category: musik
  • Geburtsort Donizetti
  • Museo donizettiano nel Palazzo della MIA in Via Arena
  • Monumento funebre di Donizetti in Santa Maria Maggiore
  • Monumento a Donizetti in Città Bassa

0

 likes
Teilen Sie diese Bildergalerie:

Von Donizettis Geburtshaus in Via Borgo Canale aus , einem einst dicht besiedelten Stadtteil in der Oberstadt, erreicht man leicht die alte Burg auf dem San-Vigilio-Hügel, von wo aus man einen wunderbaren Blick auf die umgebenden Hᾄnge hat, die mit Villen, Parks und Gaerten übersaet sind. In der Via Arena, dem antiken Palast der MIA, einer als mittelalterliche Bruderschaft entstandenen Institution, bekannt unter dem Namen Misericordia Maggiore, die sich von Anfang an karitativen und erzieherischen Zielen verschrieben hatte, befindet sich heute das Donizettimuseum wie auch eine Musikbibliothek. Die Basilika Santa Maria Maggiore, das bedeutendste Monument der Stadt aus dem 12. Jahrhundert, erhebt sich in Piazza del Duomo, wo an der hinteren Wand die sterblichen Ueberreste von Donizetti neben denen seines Entdeckers, Lehrers und Freundes Johann Simon Mayr ruhen. Letzterer stammte aus Bayern und lebte in Bergamo, wo er eine Schule gründete, an der Knaben Musik- und Gesangsunterricht erhielten. In der Unterstadt trᾄgt das grősste Theater vom Ende des 18. Jahrhunderts Donizettis Namen. Daneben erhebt sich ein Brunnendenkmal aus weissem Marmor in einem kleinen Park, ebenfalls Donizetti gewidmet. Das Donizettitheater zeichnet sich durch lyrische Aufführungen aus, die im Rahmen des Donizetti-Musik-Festivals jeden Herbst stattfinden.

Donizettimuseum: Oeffnungszeiten 09.30 – 13.00 / 14.30 – 18.00
Eintritt: €3,00

Geburtshaus: Geőffnet samstags und sonntags 10.00 – 13.00 / 15.00 – 18.00
Eintritt: frei Fuer Besuche an anderen Tage ist Vorbuchung erforderlich zum Gesamteintritts-preis von €60