BERGAMO: Führung und Besuch der Statten in der Oberstadt, die mit der Person Johannes XXIII verbunden sind

Zurückgehen
Category: religion
  • Seminario vescovile Giovanni XXIII
  • Aula della Curia
  • Biblioteca civica Angelo Mai
  • Duomo

0

 likes
Teilen Sie diese Bildergalerie:

Papst Johannes, heute Hl. Giovanni XXIII, wurde als Angelo Giovanni Roncalli in Sotto-il-Monte geboren,
von wo aus er nach Bergamo kam: zuerst als Schüler und spᾄter als Lehrer für Kirchengeschichte,
Patristik, Apologetik und Theologie am Bischőflichen Seminar, das heute seinen Namen trᾄgt, wie auch
als Vorstehender des őrtlichen Studentenwohnheims. Er nahm hᾄufig an den Gottesdiensten in der Basilika Santa Maria Maggiore teil, zelebrierte auch selbst, und war bekannt als fleissiger Student in der őrtlichen Bibiliothek Angelo Mai. Johannes XXIII wird heute in der Kathedrale der Stadt verehrt, wo eine Kapelle ihm gewidmet ist; dort sind zwei Reliquienschreine aufbewahrt neben persőnlichen Gegenstᾄnden und dem Sarg aus Zypressenholz, in dem er aufgebahrt war nach seinem Tod 1963 bis zum Jahr 2000, dem Zeitpunkt seiner Seligsprechung.

Dauer: 2,5 Stunden
Treffpunkt: Colle Aperto, Oberstadt