BERGAMO: Museum und Domschatz der Alexanderkathedrale

Zurückgehen
Category: kultur
  • Innen Museum Ausgrabungen
  • Im Museum der Ausgrabungen mit Resten Christian und romanischen
  • Ikonostase mit Fresken
  • Domschatzkammer
  • Innerhalb der Kathedrale

0

 likes
Teilen Sie diese Bildergalerie:

Bergamo: Museum und Domschatz der AlexanderkathedraleG

Die Besichtigung fuehrt zu der fruehchristlichen bzw. mittelalterlichen Kathedrale, die dem spanischen Maertyrer Vinzent geweiht war. Der Kathedralkomplex wurde 2004 bei Ausgrabungen unter dem Fussboden der heutigen Kathedrale entdeckt und geht zurueck auf das 5. bzw. 12. Jahrhundert . Die beiden Kathedralen weisen sich durch ihre Ausmasse aus, ihre reiche Dekoration, die Mosaikfussboeden und besonders die Fresken, die die Chorschranke schmuecken und aus dem 13. Jhdt stammen. Mitte des 15. Jhdts wurde der Neubau einer Kathedrale beschlossen beginnend mit der Erhoehung des Fussbodens, unter dem die Reste der mittelalterlichen Kathedralen verschwanden. Der Bau der heutigen Kathedrale erfolgte erst ab Ende des 17. Jhdts. Die heutige Fassade und die Kuppel stammen dagegen aus dem 19. Jhdt. Die Kathedrale weist viele Kunstwerke aus den vergangenen Jahrhunderten auf, waehrend im Museum Schaetze sowohl aus der mittelalterlichen Kathedrale sowie der ehemaligen Alexanderbasilika vor den Toren der Stadt ausgestellt sind.

Dauer: 2,5 Stunden
Treffpunkt: Piazza Duomo, Oberstadt